Seite drucken   Sitemap   Mail an PariSozial Minden-Lübbecke/Herford   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Projekt: "Bewegende Alteneinrichtungen & Pflegedienste" (BAP)

Der Anteil der älteren, alten und hochaltrigen Menschen in unserer Gesellschaft nimmt weiter zu. Viele Menschen bleiben dabei gesund und mobil bis ins hohe Alter, aber längst nicht alle. Eine ebenfalls wachsende Zahl an Menschen bedarf mit zunehmenden Alter der Unterstützung und Pflege. Laut statistischem Bundesamt waren im Dezember 2015 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig.
 
Sport und Bewegung haben positive Effekte auf die Gesundheit und die Lebensqualität, und zwar in jedem Alter. Das haben wissenschaftliche Studien hinlänglich bewiesen. Mit regelmäßiger sportlicher Betätigung können die Beweglichkeit erhalten, sowie die Ausdauer und Motorik geschult werden. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, seine Gesundheit im Alter zu erhalten. Oder anders herum ausgedrückt: Wer rastet, der rostet.
 
Daher hat der Landessportbund NRW das Modellprojekt "Bewegende Alteneinrichtungen & Pflegedienste" - kurz BAP - gestartet. Hiermit will er bewegungsfördende Maßnahmen in der Altenhilfe installieren, um auch älteren und pflegebedüftigen Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Gesundheit und Lebensqualität durch sportliche Betätigung zu verbessern.
 
Die PariSozial Minden-Lübbecke/Herford hat diesen interessanten Ansatz aufgegriffen und sich mit ihren Tagespflegeeinrichtungen als Kooperationspartner angeboten. In einem ersten Schritt haben der Kreissportbund und die Tagespflege Lübbecke eine Kooperation geschlossen und ein bewegtes Gruppenangebot von Mitte September bis Mitte Dezember 2016 durchgeführt. Der Schwerpunkt lag im Bereich der Sturzprophylaxe. Im Rahmen der Projektförderung konnte spezielles Trainingsmaterial angeschafft werden, von dem die Gäste der Tagespflege nachhaltig profitieren. Ein weiterer Baustein des Projekts ist die Durchführung des Angebots in Kooperation mit einem Sportverein. Das Angebot in der Tagespflege Lübbecke soll im Jahr 2018 zusammen mit dem BSG Lübbecke e.V. weitergeführt werden.
 
Ab Mitte Oktober 2017 erfolgt in der Tagespflege Minden, in Kooperation mit dem Kneipp-Verein Minden e.V., ein weiterer Durchlauf. Bis Mitte Dezember können Gäste der Tagespflege Minden sowie Interessierte ältere Menschen aus dem Quartier das Kursangebot nutzen, ihre Fitness verbessern und ihren Krafterhalt fördern. Perspektivisch wird die Tagespflege Porta im Frühjahr 2018 in das Programm einsteigen.
 
Gefördert wird das über drei Jahre laufende Modellprojekt durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) sowie die Pflegekassen NRW. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entstehen keine Kursgebühren. Sportliche Vorkenntnisse sind zudem nicht erforderlich. Ein Ziel des Modellprojektes ist es, die Menschen niederschwellig dort zu erreichen, wo ihr Lebensmittelpunkt ist. Nach Ablauf der Förderphase sollen die Angebote in gemeinsamer Trägerschaft fortgeführt werden.
 
Weitere Informationen zum Projekt BAP finden Sie unter: www.ksb-mk.de/bap/

Kontakt bei der PariSozial:
Hartmut Emme von der Ahe
Simeonstraße 17, 32423 Minden
Tel.: 0571 82802-16, Fax: 0571 82802-69
E-Mail

 



 
top